´
close

Wiesbaden – das kompletteste Dressurturnier

Wiesbaden - Premiere in Wiesbaden! Zum ersten Mal ist das Wiesbadener PfingstTurnier Gastgeber für drei Europameisterschafts-Sichtungen in der Dressur: für die Jungen Reiter, die Junioren und die Ponyreiter. Aus dressursportlicher Sicht ist Wiesbaden damit das kompletteste Turnier in Deutschland. Hier gehen die Besten aller Altersklassen an den Start. Jochen Kettner, im Schlosspark für den Dressursport verantwortlich, freut sich: „Wir können damit die gesamte Bandbreite des Dressursports im Aufbau zeigen. Bestes Beispiel ist dabei die gebürtige Mainzerin
Laura Bechtolsheimer. Sie ist schon vor zwölf Jahren im Schlosspark bei den Ponyreitern an den Start gegangen und kommt in diesem Jahr als Vize-Weltmeisterin wieder.“ Bechtolsheimer, die für England reitet, hatte bei den vergangenen Weltreiterspielen in Kentucky/USA drei Silbermedaillen gewonnen.

Beim Preis der Besten, der viele Jahre als EM-Sichtung ausgeschrieben war, empfahlen sich am dritten Mai- Wochenende die Nachwuchs-Dressurreiter für eine Sichtungs-Nominierung. Im Anschluss an den Preis der Besten in Warendorf hat die AG Nachwuchs des Ausschusses Dressur des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Teilnehmer für die Europameisterschaftssichtungen in Wiesbaden nominiert.

Die Nominierten:
Junge Reiter:

Jill de Ridder (Aachen/RHL) mit Bandor, Sanneke Rothenberger (Bad Homburg/HES) mit Deveraux OLD und Wolke Sieben, Carolin Fehlings (Emsdetten/WEF) mit Fritz San Tino, Sophie Holkenbrink (Münster/WEF) mit Show Star, Charlotte Dassler (Bockhorn/WES) mit William, Charlott-Maria Schürmann (Gehrde/WES) mit Donna Jackson, Kathleen Keller (Harsefeld/HAN) mit Halloween, Anna-Lena Kracht (Hamburg/SHO) mit Kasimir TSF, Sabrina Finke (Münster /WEF) mit Aix les Bains, Anabell Frenzen (Krefeld/RHL) mit Cristobal, Louisa Lüttgen (Kerpen/RHL) mit Habitus, Svenja Peper (Harsefeld/HAN) mit Carlo Carlucci, Sarah Erlbeck (Burglengenfeld/BAY) mit Schlossherr, Marc Lingelbach (Biebertal/HES) mit Rolex.
Junioren:
Vivien Niemann (Mannheim/BAW) mit Cipollini, Kristin Beer (Babenhausen/BAY) mit Indira, Pia-Katharina Voigtländer (Berlin/BBG) mit Laetitian, Michelle Budde (Zevern/HAN) mit Welcome Forever, Katalin Garrn (Guderhandviertel/HAN) mit Debby, Maxi-Kira von Platen  (Wietze/HAN) mit Flamenco Girl, Lena Schütte (Gyhum/HAN)
mit Eloy, Johannes Rühl (Idstein/HES) mit Flying Lady, Florine Kienbaum (Lohmar/RHL) mit Good-Morning M, Jonas Schmitz-Heinen (Wermelskirchen/RHL) mit Der Daimler, Tara Annabelle Plewa (Rheinzabern/RLP) mit Rero, Marie Chiara Hümpel (Wiershop/SHO) mit Domfee vom Rappenberg sowie Leonie Richter (Bad Essen/WES) mit Romanowa.
Ponyreiter:
Anna-Christina Abbelen (Kempen/RHL) mit Dornik's Donovan, Johanne Pauline von Danwitz (Tönisvorst/RHL) mit White Gold B, Sophie Kampmann (Hamburg/RHL) mit Voyager oder Den Ostriks Dailan, Jessica Krieg (Heinsberg/RHL) mit Danilo, Grete Linnemann (Sittensen/HANM) mit Cinderella M WE, Luca Michels (Heimbach/RHL) mit Dein Freund, Vanessa Theresa Oppowa (Kirchham/BAY HAN) mit Giglberg Spotlight, Anthea de Sainte Fare (Salzkotten/WEF RHL) mit Doubtless, Ruben Schmitz-Heinen (Wermelskirchen/RHL BAY) mit Carrie WE, Anna-Lisa Theile (Bühren/WES WEF) mit Desmond sowie Joline Thüning (Steinfurt/RHL) mit Der feine Lord und Lena Charlott Walterscheidt (Mönchengladbach/RHL) mit Equestricons Lord Champion.

***Die Dressur-EM der Junioren und Jungen Reiter findet vom 20. bis 24. Juli in Broholm/Dänemark statt, die Pony- Europameisterschaften werden vom 26 bis 31. Juli in Jaszkowo/Polen ausgetragen.
Tipp: Alle Prüfungen der EM-Kandidaten sowie alle Prüfungen vom Spring- und Dressurplatz werden von dem Internetfernsehsender ClipMyHorse live übertragen: www.clipmyhorse.de

Tickets gibt es bei der Buchungs-Hotline unter 018 05 – 570 300 (0,14 € aus dem deutschen Festnetz, abweichende Tarife aus den Mobilfunknetzen sind möglich) oder im Internet bei http://www.ticketonline.com !
Weitere interessante Informationen gibt es im Internet unter http://www.pfingstturnier.org !||Pressemitteilung